Talpino

Talpino ist ein alternatives
umweltfreundliches Verkehrssystem
für hohe Transportleistungen.


 

 

TALPINO-ÖKO-TRANS ist eine Systemkonzeption für den intensiven Gütertransport. Es kann für spezielle Trassen auch für den Personentransport ergänzt werden. Die innovativen Systemkomponenten sind:
Die Einzelsteuerung von Boxen anstelle unflexibler Zugbildung. Es ist ein bedarfs- und kein fahrplanorientiertes Verkehrssystem. Alle 10 sec. kann theoretisch eine Box auf einer ebenen und eingehausten Trasse vollautomatisch und ohne Begleitpersonal geschickt werden. Diese bleiben nur dort in den jeweiligen Ausweichtrassen der Stationen stehen, wohin sie programmiert sind. Alle anderen Boxen fahren ungehindert zu ihren eigenen Zielstationen. Damit reduzieren sich die Fahrzeiten beträchtlich.
Der Linearmotorantrieb in Verbindung mit spezieller Schwebetechnik kann im Gegensatz zu Transrapid sehr schwere Lasten wirtschaftlich bewältigen. Die Wichen sind erstmals als „starre Weichen“ ausgebildet, was enorme Vorteile in der Betriebsführung hat.
Mit der Entwicklung der „Nano-Hochleistungs- Brick-Stromspeicher“ ist ein weiterer Technologiesprung gelungen. Tagesleistungen können problemlos erstmals und unabhängig bewältigt werden. Die logistisch vorteilhafte Ausgestaltungsmöglichkeit der Stationen. Der hohe logistische Flexibilitätsgrad der Boxen eröffnet eine herkömmlichen Systemen überlegene Nutzenperspektive: Es können Paletten, Container, Drohnen, LKW, LKW mit Sattelanhänger oder auch Eisenbahnwaggons geladen werden, also alle Anforderungen herkömmlicher Logistiksysteme abgedeckt werden. Eine Trassenführung auf der wirtschaftlichen und ökologischen Ideallinie.

 

 

TALPINO-LIGHT- PEOPLE-MOVER ist eine Alternative bzw. Ergänzung zu vollautomatischem Personentransport.
Ob Strassen, Fußwege, Radwege, Baumbestand, Häuser - Talpino Light weicht jeglichen Problembereichen aus. Schaffnerlos durch die Stadt bzw. durch die Landschaft gleiten, ist die Projektdevise, die mit leisen Linearmotoren gelöst wird. Die Transportleistung beträgt ca. 2800 Personen in der Stunde. Bei Zusammenführung von mehreren Movern können noch höhere Kapazitäten erreicht werden. Ideal für Nahverkehr - Verbundssysteme von Städten, Flugplätzen, Tourismusorten, Schigebieten und Großausstellungen (Expos, Messen, Freizeitparks und Großveranstaltungen etc).
Die innovativen Systemkomponenten sind ähnlich, wie bei Talpino Öko Trans: nur die Fahrbahn ist eine abgesicherte Hochbahn, die sehr kleine Radien (min 6,00 m) und Steigungen bis 50% auf speziellen Schienenkonstruktionen mit einem Achsabstand von 36 m aufweisen kann.
Problembereiche, wie Bäume, Grundstücke, Verbauungen können problemlos umfahren werden. Es handelt sich hier um „fliegende Bauten“ die durch die EU Norm EN 13814 abgenommen wird. Planfeststellungsverfahren können wesentlich einfache abgewickelt werden. Die Sicherheiten werden absolut gewährleistet.
Die einzelnen Gondeln oder Liner sind für 6-8 Personen konzipiert, die in einem 10 sec. Takt abgeschickt werden können. Diese fahren mit speziellen, abgesicherten gummierten, leisen Seilbahnrollen auf diesem Schienensystem. Die Gondeln bleiben nur dort stehen, wohin sie der einzelne Fahrgast sie programmiert hat. Ebene, behindertengerechte Zugänge sind Voraussetzung. Es gibt neben den Standardgondeln Besprechungsgondeln, Partygondeln; Hochzeitsgondeln etc. Auf Abruf können Gondeln für behinderte und Rollstuhlfahrer geordert werden.
Die Devise lautet: Lautlos durch die Landschaft gleiten. Die Konzepte der Anforderungen sind verschieden – von Erlebnisbahnen bis zu Verkehrsverbundsystemen werden die Trassen konzipiert.

 

 

 

Talpino Öko Trans | Light

Arch. DI Michael Prachensky
A-6100 Seefeld | Panoramaweg 560 | Mobil: +43 664 3084512 | E-mail: info@talpino.com